in Allgemein

Der Retter

Ich vorhin in einem Krankenhaus. Eigentlich wollte ich nur eine Arbeitskollegin besuchen, die dort wegen einer Routine-OP ein paar Tage liegt.

Meine Freundin und Ich entscheiden uns bis in den siebten Stock die Treppe zu nehmen, vielleicht auch, weil wir gestern kurz im Aufzug stecken geblieben sind. Auf dem Weg die erste Treppe hoch sehe ich im Aufzug eine Trage und einige Rettungskräfte, auf der Trage liegt jemand über ihm sitzt breitbeinig ein Sanitäter und macht Herzdruckmassage. Der Aufzug geht zu.

Wir gehen weiter die Stufen hoch, sprechen über das, was wir gesehen haben. Meine Freundin ist geschockt und fragt mich ob der Mensch wohl noch lebt.

Als wir ihm dritten Stock ankommen kommt das Team aus einem Notarzt, zwei Sanitätern und einem Arzt in Kasack aus dem Aufzug, der Sanitäter sitzt immer noch auf dem Patienten. Sie fahren in die Notaufnahme. Meine Freundin sagt sowas wie: Warum sind die nicht schneller? Das EKG piept im Dauerton. Jetzt wird es mir klar. Der Mensch ist wahrscheinlich tot.

Die Rettungskräfte brauchen nicht mehr rennen!

Dass dieser Sanitäter auf einem fremden Menschen sitzt und ihn wiederbeleben will, oder zumindest sein Herz massiert, das nicht mehr alleine schlägt. Ohne Pause! Ich weiß nicht wie lange er das zu dem Zeitpunkt schon macht….

Nicht selbstverständlich, ganz und gar nicht. Wirklich großartig! So traurig die Situation ist. Diese Menschen haben die ganze Fahrt ins Krankenhaus alles gegeben um einen Menschen zu retten, den sie wahrscheinlich noch nicht einmal persönlich kennen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar