in Allgemein

Ist Schweigen doch Gold? – Epiktets Gedanken dazu.

Ich hab letztens auf Reddit den Subreddit r/Stoicism entdeckt. In der Vergangenheit habe ich durch den Tim Ferriss Podcast einiges über das Thema gehört, da Tim diese Form der Philosophie, also den Stoa, als sein präferierte Form der Philosophie sieht.
In seinem Podcast gibt es Episode mit Ryan Holiday, der selber ein
großer Verfechter des Stoa ist, wie man auch in seinen Büchern lesen kann.

Gestern habe ich dann folgendes Zitat gelesen:

Let silence be your general rule; or say only what is necessary and in few words. We shall, however, when occasion demands, enter into discourse sparingly, avoiding such common topics as gladiators, horse-races, athletes; and the perpetual talk about food and drink. Above all avoid speaking of persons, either in the way of praise or blame, or comparison.

– Epictetus r/Stoicism

Let silence be your general…

Genau sollten wir uns vielleicht zu Herzen nehmen. Ich bin sowieso eher ein ruhiger Typ, und sprech nicht so viel. Trotzdem finde ich es sich manchmal darauf zu besinnen und nicht zu labbern ohne wirklich etwas zu sagen.

Above all avoid speaking of persons…

Da muss ich mir auch an die eigene 👃 packen. Sowohl positiv oder negativ spreche ich häufig über andere. Das typische lästern bringt uns aber nicht weiter, wenn das das einzige ist was wir mit dem Gegenüber zu reden haben ist schweigen wohl besser.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar