in Allgemein

Berlin – Day two: Türkisches Frühstück, Anne Frank Haus

Der zweite Tag ging so los, wie der erste angefangen hat, mit laufen ;).
Wir hatten zwischen aufwachen und Check-Out aus unserem Zimmer in der Propeller Island Lodge noch einiges an Zeit und in der Lodge wollten wir nicht frühstücken, wir haben uns dann entschieden türkisch frühstücken zu gehen, in Kreuzberg.

Türkisches Frühstück im Alsancak Simit Sarayi

Türkisches Frühstück im Alsancak Simit Sarayi

Das Alsancak Simit Sarayi war der Einzige türkische Laden, den wir gefunden haben. Die Bewertungen bei Facebook und Tripadvisor sahen ganz gut aus. Wir wurden auch definitiv nicht entäuscht.
Entschieden haben wir uns für das Cesme´de kahvalti (Süßes Frühstück) & Alsancak´ta kahvalti (Alsancak Frühstück). Wirklich super! Vorallem das Kaymak, eine Art Schichtsahne hat es mir angetan und ich hab Sie schon bei meinem lokalen türkischen Supermarkt gefunden. Außerdem gab es noch eine Walnusscreme, eher was herzhaftes mit Gewürzen und Öl. Dazu gab es selbstgebackenes Simit. Man konnte dem Bäcker sogar bei Backen zusehen.
Ob der Laden ein Geheimtip ist weiß ich nicht, es war schon ziemlich gut besucht.

Aber um ein Fazit zu ziehen, der Laden ist definitiv zu empfehlen.

Umzug ins Three Little Pigs

Nachdem dem wir vom Frühstück wieder da waren haben wir schnell ausgecheckt, Sachen waren ja alle schon gepackt und dann sind wir zu unserer Unterkunft für den Rest der Zeit. Dem Three Little Pigs Hostel in Kreuzberg.

Das Hostel liegt direkt am ehemaligen Anhalter Bahnhof und ca. 200 m Luftlinie von der Austellung Topographie des Terrors entfernt.

Das Hostel ist eine super Unterkunft, wenn ihr nur einen Platz zum schlafen braucht. Die Zimmer sind einfach, aber sauber. Ich würde immer ein Zimmer mit Bad nehmen, aber das ist jedem selbst überlassen. Mehr will ich auch gar nicht dazu sagen. Ach so, vielleicht kurz zur Geschichte des Hostels:

Once upon a time….
… there were three little Pigs, so I ate them.
End of story.

Nein, im Ernst, das Gebäude wurde 1907 als „Kirche & Gesellenhaus für Wandergesellen & Handwerker“ gebaut. Nach 1945 war es eine Zeit lang ein Durchgangslager für Flüchtlinge. Ab 2006 dann Hostel….

Anne Frank Ausstellung

Anne Frank Ausstellung

Wir haben uns entschieden am Freitag die Anne Frank Ausstellung am Hackerschen Markt zu besuchen. Ja, ich weiß das Anne Frank Haus steht in Amsterdam. In Berlin gibt es eine Daueraustellung. Diese ist ziemlich klein aber wirkungsvoll. Sie stellt nochmals die Gräultaten der Nazis aus einer anderen Sichtweise dar.
Die Verbindung wird über Berliner Jugendliche geschlossen.

In der Ausstellung kommen Berliner Jugendliche zu Wort, die sich heute mit Fragen beschäftigen, auf die auch Anne Frank damals Antworten suchte.

Mirchi Kreuzberg

Ganz kurz und Knapp zum Mirchi, unser Abendessen
künstliche Atmosphäre, mittelmäßiges Essen!!

Görlitzer Park

Görlitzer Park
(Wenn das nicht meine fotografisches Geschick beschreibt…)

Am Abend sin wir dann zum Görlitzer Park gelaufen, ohne dort richtig ein Ziel zu haben. Am Eingang des Parks über die Sklaitzer Str. standen dann die Dealer, die ihr Zeug loswerden wollten. Dran vorbei sind wir dann in Richtung Das Edelweiss. Gegenüber hat eine Reggaeband gespielt. Auf den Resten des ehemaligen Pamukkale-Brunnen. Auf jeden Fall Bierchen dabei und Abend ausklingen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar